Wird das iPhone 5 ein 4,6 Zoll-Display nutzen?

Gestern erschien ein Bericht in der südkoreanischen Zeitung Maeli Business, in dem ein anonymer Firmenkontakt zitiert wird, der von einer Bestellung 4,6 Zoll großer Retina-Displays erfahren haben soll. Apples Bildschirm-Zulieferer LG und Samsung verweigern einen Kommentar. Es bleibt also ein Gerücht, ob das iPhone 5 über ein größeres Display als bisher verfügen wird.

Wird Apple tatsächlich beim neuen iPhone von der bewährten Displaygröße abweichen und die bisherige Bilddiagonale von 3,5 auf 4,6 Zoll ausdehnen? Was die Glaubwürdigkeit des Berichts einschränkt, ist der darin genannte Veröffentlichungstermin für das iPhone 5. Ein Release im 2. Quartal 2012 ist höchst unwahrscheinlich. Apple hat sich für ein Produkt-Upgrade stets mindestens ein Jahr Zeit gelassen. Beim iPhone besteht auch kein Grund für ein vorzeitiges Update, schließlich verkauft sich das iPhone 4S blendend.

Mit einer Vergrößerung des Displays würde Apple zudem ein Design-Prinzip des iPhones über Bord werfen: die einhändige Handhabung. Smartphones in der Größenordnung eines Samsung Galaxy S II (siehe Bild links) können bestenfalls von Leuten mit großen Händen betrieben werden, ohne auch die 2. Hand zu nutzen. Es bleibt also weiter fraglich, mit welchen Änderungen uns Apple beim iPhone 5 überraschen wird.

Quelle: Reuters

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>